+++ Brand Wirtschaftsgebäude in Weißbriach – AS 3 +++ Wanderpokal ausgespielt +++ Beste Wünsche +++ Sattelschlepper im Graben +++ © by usolved.net


NEWSolved

Brand Wirtschaftsgebäude in Weißbriach – AS 3Datum: 19.02.2019

Alarmierung für Kommando Lungau (Stationiert in Ramingstein)

Am 19.02.2019 um 06:13 Uhr wurde die FF Weißpriach mittels Sirene zu einem Brand eines Landwirtschaftlichen Objektes alarmiert. An der Einsatzstelle wurde vom Einsatzleiter OFK Stv. Kernberger Robert festgestellt, dass der Wirtschaftsabteil des Denggengutes im Vollbrand steht. Alarmstufe 3 wurde ausgelöst. Sämtliche Tiere sowie Personen des Objektes sind unbeschadet ins Freie gekommen. Der umfassende Löschangriff mit 12 Rohren und dass Schützen der Garage und der Nachbargebäude war die Kernaufgabe der Feuerwehr. Derzeit ist das Stallgebäude stark Einsturz gefährdet, Glutnester in der Heutrocknungsanlage sind noch vorhanden, derzeit muss das Löschwasser rückgehalten werden, um einen Wassereintritt in die Milchkammer zu verhindern.

Insgesamt stehen derzeit 156 Feuerwehrmänner mit 19 Fahrzeugen, der Bürgermeister sowie Rotes Kreuz und Polizei im Einsatz. Ein Holzkran der Firma Gruber wurde zur Abtragung des Heustockes dazu gezogen.



Presseaussendung der Polizei Salzburg
Am Morgen des 19. Februar 2019 brach in Weißpriach in einem Wirtschaftsgebäude eines landwirtschaftlichen Anwesens von einem 28-jährigen Lungauer ein Brand aus. Das Gebäude wurde durch den Brand total zerstört und das Wohnhaus schwer beschädigt. Verletzt wurde niemand. Die gesamten Tiere konnten gerettet und in Sicherheit gebracht werden. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch unklar. Warum das Wirtschaftsgebäude zu brennen begann, ist Gegenstand der Ermittlungen. Durch die starke Rauchentwicklung ereignete sich auf der Weißpriacher Landesstraße (L224) ein Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen. Eine 55-jährige Pkw Lenkerin fuhr mit ihrem Fahrzeug auf dem vor ihr fahrenden Pkw eines 49-Jährigen auf. Ein 43-jähriger, ebenfalls nachfolgender Lenker konnte einen Auffahrunfall trotz Vollbremsung nicht vermeiden. Die 55-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und an den Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden.



Verfasst von: gth


Wanderpokal ausgespieltDatum: 18.02.2019

Ein Wanderpokal dient dazu das er immer von einem zum anderen gereicht wird. So wurde auch am Freitag den 15.02.2019 wieder um die begehrte Trophäe gekämpft. Seit etlichen Jahren wird zwischen der TMK Ramingstein und der Feuerwehr Ramingstein im Eisstockschießen darum gespielt.
Auf der Stockbahn beim Landgasthof Weilharter lieferten die beiden Mannschaften einen harten Kampf, doch schlussendlich konnte die Feuerwehr den im Vorjahr erkämpften Sieg nicht halten und verspielte knapp gegen die TMK Ramingstein ,die verdienter Weise den Wanderpokal in Empfang nehmen durfte.




Verfasst von: gth


[ Archiv ]
[ 1 . 2 . 3 . 4 . » ]

Powered by NEWSolved Professional 1.0 © 2003-2019 usolved.net
All rights reserved